Vorsorge treffen.
 
Zu Lebzeiten schon an den Tod denken - den meisten von uns ist das unangenehm.
Der Tod ist in weiter Ferne, so hoffen wir.

Aber manchmal verändert sich unsere Sichtweise.

Wenn in der Familie jemand ernsthaft erkrankt oder pflegebedürftig wird, steht plötzlich die Frage im Raum: "Was wäre wenn...?"

Sterben und Tod gehören zu unserem Leben. Wenn wir diese Tatsache akzeptieren, können wir lernen mit der Gewissheit zu leben, dass wir und unsere Lieben eines Tages sterben werden.

Ein Vorsorgegespräch zu Lebzeiten, wenn noch genügend Zeit bleibt und uns der Trauerschmerz noch nicht lähmt kann uns helfen, in Ruhe und ohne Druck vieles zu regeln, was im Falle des Todes geregelt werden muss.

Wie ausführlich ein solches Gespräch wird, ergibt sich, wenn wir zusammen sitzen, entweder in unseren Räumen oder in der vertrauten Umgebung bei Ihnen zu Hause.
Es kann ganz unverbindlich sein, eine erste Beschäftigung mit Tod und Sterben. Wir können es aber auch ganz konkret und zielgerichtet führen und einen sogenannten Bestattungs-Vorsorge-Vertrag abschließen.

Zur finanziellen Absicherung können Sie eine Vorsorgeversicherung bei uns abschließen. Das ist gerade jetzt, da die Krankenkassen kein Sterbegeld mehr zahlen zu bedenken.

Übrigens: Vorsorgegespräche sind für Sie kostenlos.

Sprechen Sie uns an! Gerne sind wir für Sie da. Gemeinsam finden wir einen Weg, wie wir uns diesem schwierigen Thema nähern.

 
Sandsteintisch im Dahner Felsenland
 
Für Vergrößerung anklicken
 
Für Vergrößerung anklicken
Impressum